Werbetexte, die mehr verkaufen

Ein Text ist wie eine Maschine. Entweder er funktioniert, oder man muss ihn reparieren. In der Texter-Werkstatt von Hasecke.

Mit starken Texten mehr verkaufen – das sagt sich leicht. Aber wirkungsvolle Werbetexte zu schreiben, ist eine echte Herausforderung.

Gute Texte funktionieren wie eine gut geölte Maschine. Sie haben einen mitreißenden Anfang, der zum Weiterlesen animiert. Sie haben einen gut durchdachten, faszinierenden Mittelteil, der den Leser nicht mehr loslässt. Und sie haben einen überzeugenden Schluss, der ihn motiviert, eine Entscheidung zu fällen. Dies kann eine Kaufentscheidung sein oder der Entschluss, einen Newsletter zu abonnieren, den »Like-Button‹ anzuklicken oder eine Gewinnpostkarte einzusenden.

Doch zwischen dem Anfang und dem Ende eines Textes kann vieles schiefgehen. Die Argumentationskette kann reißen, sodass der Leser aussteigt. Ein einziges falsches Wort kann widersprüchliche Assoziationen wecken und die Wirkung des Textes untergraben. Zu viele Argumente oder zu viele Aspekte können die Aufnahmefähigkeit des Lesers überfordern, sodass er abschaltet und das wichtigste und entscheidende Kaufargument übersieht.

Wenn also keine Entscheidung fällt und der Text nicht einmal das Interesse des Lesers für Ihre Firma oder Ihr Produkt weckt, dann ist er kaputt und muss repariert werden.

Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, für Ihre Marketingkommunikation einen Texter auszuwählen, dessen Texte beim Lesen nicht sofort auseinanderfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Eins der spannendsten Projekte der letzten Jahre hat einen neuen Projektstatus erreicht. Der Text für die 32-seitige Imagebroschüre über die Programmiersprache Python steht und das Layout ist in Arbeit. Mit einem zwölfseitigen Teaser wirbt das Projektteam nun auf der weltgrößten Python-Konferenz in den USA um Inserenten. weiter…