Flexible Zuweisung der Berechtigungen

Um komplexe Organisationsstrukturen und die Bildung von spontanen Arbeitsgruppen im Web nachzubilden, müssen die Funktionen den einzelnen Benutzern flexibel zugewiesen werden können. In Plone kann man einzelnen Benutzern und ganzen Gruppen Funktionen global auf der gesamten Website oder lokal in bestimmten Bereichen zuweisen. Damit erweist die das Zugangsmanagement in Plone als flexibel und leistungsfähig.

Zuweisung von Funktionen an Benutzer

../_images/zuweisung-benutzer.png

Die Funktionen können einzelnen Benutzern zugewiesen werden.

Die einzelnen Funktionen können Benutzern flexibel zugewiesen werden. Man kann beispielsweise Benutzer A die Funktion Ansehen zuweisen und Benutzer B die Funktion Bearbeiten. Dadurch wäre Benutzer B in der Lage, einen Inhalt zu verändern, den Benutzer A lediglich ansehen kann.

Zuweisung von Funktionen an Gruppen

../_images/zuweisung-gruppen.png

Die Funktionen können auch Gruppen zugewiesen werden.

In einem CMS mit vielen Benutzern wird die Zuordnung von Funktionen zu einzelnen Benutzern schnell unübersichtlich. Daher kann man in Plone die Funktionen auch ganzen Gruppen zuweisen. Benutzer, die Mitglied einer Gruppe sind, können alle Funktionen ausüben, die der Gruppe zugewiesen wurden. Da Benutzer verschiedenen Gruppen angehören können, erhöht die Zuweisung von Funktionen an Gruppen die Flexibilität des Systems, ohne dass dabei der Überblick verloren geht.

Verschachtelte Gruppen

../_images/verschachtelte-gruppe.png

In Plone 4 können ganze Gruppen Mitglied einer Gruppe sein. Dadurch wird das Zugriffsmanagement noch flexibler.

In Plone 4 können ganze Gruppen Mitglied in einer Gruppe sein. Damit wird es möglich, Organisationshierarchien noch flexibler in Plone abzubilden. Es lassen sich Arbeitsbereiche und Zuständigkeiten für Abteilungen und ihre Unterabteilungen mit fein justierten Zugriffsrechten bilden. Spontan zusammengestellte Teams können wahlweise aus einzelnen Benutzern oder ganzen organisatorischen Einheiten gebildet werden.

Globale und lokale Zuweisung von Funktionen

Die Zuweisung von Funktionen an Gruppen oder Benutzer kann sowohl global, das heißt für die gesamte Website, erfolgen, als auch lokal für einzelne Bereiche. So ist es möglich, dass eine Gruppe bzw. ein Benutzer in verschiedenen Bereichen einer Website unterschiedliche Funktionen ausübt. Die Abbildung zeigt wie man die Zugriffsrechte für einzelne Inhalte oder Ordner über die Benutzeroberfläche von Plone bequem zuweisen kann.

../_images/globale-zuweisung.png

In jedem Bereich der Website können die Funktionen individuell zugewiesen werden. So kann beispielsweise die Gruppe A im Bereich A Inhalte bearbeiten, während Gruppe A diese nur ansehen kann. Im Bereich B kann dies genau umgekehrt sein. Für andere Benutzer können die Bereiche A und B komplett gesperrt werden.

Die Zuweisung der Funktionen in einzelnen Bereichen der Website erfolgt über das Menü ›Freigabe‹. Über dieses Menü kann der dazu Berechtigte einen bestimmten Bereich für andere Benutzer und Gruppen freigeben. Er kann ihnen erlauben, Inhalte hinzuzufügen, anzusehen, zu bearbeiten oder zu veröffentlichen. Mit Hilfe eines übersichtlichen Menüs kann man in Plone die Freigabe von Funktionen an andere Benutzer oder Gruppen für jeden Artikel regeln.

../_images/freigabe-bereich-a.png

Mit Hilfe eines übersichtlichen Menüs kann man in Plone die Freigabe von Funktionen an andere Benutzer oder Gruppen für jeden Artikel regeln.