Installation unter Linux

Laden Sie von plone.org das gepackte Archiv mit dem Unified Installer für Linux herunter und entpacken Sie das Archiv.:

wget http://launchpad.net/plone/4.0/4.0.0/+download/Plone-4.0-UnifiedInstaller.tgz

tar -xvf Plone-4.0-UnifiedInstaller.tgz

Wechseln Sie anschließend in den entstandenden Ordner. [1]

cd Plone-4.0-UnifiedInstaller

In der Datei README.txt finden Sie Informationen darüber, welche Optionen Ihnen bei der Installation von Plone zur Verfügung stehen. Diese sind kurzgefasst folgende:

  • Installation als root
  • Installation ohne Root-Rechte
  • Stand-alone Installation
  • ZEO Cluster Installation

Installation als root

Bei dieser Installationsart wird Plone im Pfad /usr/local/Plone installiert. Außerdem wir ein Benutzer ›plone‹ mit eingeschränkten Rechten erzeugt, unter dem Zope laufen wird. Plone muss dann entweder mit sudo oder als root gestartet werden.

Installation ohne Root-Rechte

Sie können Plone unter Ihrem normalen Benutzerkonto installieren. Plone wird dann in Ihrem Heimverzeichnis installiert unter $HOME/Plone. Sie müssen sich dann mit Ihrem Benutzernamen anmelden, um Plone zu starten. Plone wird dann auch mit Ihren Benutzerrechten laufen. Dies ist in der Regel für Produktivsysteme nicht wünschenswert.

Stand-alone-Installation

Bei einer Stand-alone-Installation wird eine einfache Zope-Instanz installiert. Dies ist für Entwicklungszwecke und zum Ausprobieren ausreichend.

Installieren Sie Plone mit folgendem Befehl bei einer root-Installation:

sudo ./install.sh standalone

Oder ohne sudo, wenn Sie eine Installation in Ihrem Benutzerordner vornehmen möchten:

./install.sh standalone

ZEO-Cluster-Installation

Bei einer ZEO-Cluster-Installation werden Vorkehrungen zum Loadbalancing getroffen. Es wird ein ZEO-Server und zwei Zope-Clients installiert. Wählen Sie diese Installationsart für Produktivsysteme.

Auch hier können Sie die Installation als root mit sudo oder unter Ihrem eigenen Benutzernamen vornehmen.

sudo ./install.sh zeo

Oder:

./install.sh zeo

In der Datei README.txt finden Sie weitere Installationsoptionen.

Starten von Plone

Bei einer systemweiten Installation (Root-Installation) starten Sie Plone mit dem Befehl:

sudo /usr/local/Plone/zinstance/bin/plonectl start

Um Plone zu stoppen, benutzen Sie den Befehl:

sudo /usr/local/Plone/zinstance/bin/plonectl stop

Um herauszufinden, ob Plone läuft, benutzen Sie den Befehl:

sudo /usr/local/Plone/zinstance/bin/plonectl status

Bei einer Installation in Ihrem Benutzerordner ändern sich die Pfade entsprechend:

$HOME/Plone/zinstance/bin/plonectl start

$HOME/Plone/zinstance/bin/plonectl stop

$HOME/Plone/zinstance/bin/plonectl status

Bei einer ZEO-Cluster-Installation lauten die Befehle:

sudo /usr/local/Plone/zeocluster/bin/plonectl start

sudo /usr/local/Plone/zeocluster/bin/plonectl stop

sudo /usr/local/Plone/zeocluster/bin/plonectl status

Oder:

$HOME/Plone/zeocluster/bin/plonectl start

$HOME/Plone/zeocluster/bin/plonectl stop

$HOME/Plone/zeocluster/bin/plonectl status

Nach dem Starten können Sie die Instanz in Ihrem Browser unter der Adresse http://localhost:8080 aufrufen.

[1]Bitte beachten Sie, dass das Beispiel von der Version 4.0 ausgeht. Die Version 4.0 wird von der Plone Community laufend gepflegt. Es erscheinen kleinere Aktualisierungen, die die Bezeichnung 4.0.X tragen, wobei X eine Zahl ist, die fortlaufend erhöht wird. 4.0.1 ist die erste Maintenance-Release nach 4.0, 4.0.2 die zweite. Konsultieren Sie plone.org, um die aktuelle Version herunterzuladen.
Weiterempfehlen

Vorheriges Thema

Voraussetzungen

Nächstes Thema

Installation unter Mac OS X

Diese Seite
Unterstützer

Hochschulrechenzentrum Universität Bonn
Unterstützer werden…

Fehler gefunden?

Im Bugtracker melden