Seminar: Kunst der Präsentation

Am 22. und 23. April hielt Jan Ulrich Hasecke in der GfU Cyrus AG, einem IT-Fortbildungsinstitut in Köln, ein Seminar über die Kunst der Präsentation.

death-by-powerpoint.png

Am 22. und 23. April hielt Jan Ulrich Hasecke in der GfU Cyrus AG, einem IT-Fortbildungsinstitut in Köln, ein Seminar über die Kunst der Präsentation.

Die Schulung war ein Erste-Hilfe-Kurs gegen den gefürchteten ›Tod durch PowerPoint‹. Mit dieser etwas drastischen Bezeichnung umschreibt man die verschiedenen Symptome, die sich bei den üblichen PowerPoint-Präsentationen innerhalb weniger Minuten einstellen. Sie reichen von quälender Langeweile über kognitive Ohnmacht bis hin zum gefährlichen Sekundenschlaf.

Wer schon einmal Opfer einer typischen PowerPoint-Präsentation geworden ist und nicht selbst zum Täter werden will, konnte in dem  Seminar lernen, wie er seine Folien

  • richtig vorbereitet
  • wirkungsvoll gestaltet und
  • erfolgreich präsentiert.

Am ersten Tag des Seminars ging es um die richtige Vorbereitung. Was soll man tun und was soll man lassen, wenn man eine Präsentation vorbereiten muss. Welche Fragen sollte man sich stellen und welche nicht? Wie sammelt man Ideen und formuliert seinen Kerngedanken? Wie findet man das passende Leitmotiv? Wie baut man eine Gliederung auf? Anschließend wurden anhand von Beispielen für Nicht-Designer verständlich wichtige Gestaltungsregeln verdeutlicht.

»…für mich sehr informativ und gewinnbringend einsetzbar« (Kommentar eines Teilnehmers)

Am zweiten Tag ging es darum, das Erlernte anhand einer Pecha-Kucha-Präsentation in der Praxis anzuwenden. 

Das erfolgreiche Seminar findet Ende August und Anfang Dezember in der GfU Cyrus AG erneut statt. Eine Anmeldung ist bereits möglich.