Barrierefreiheit

Plone hat ein CSS-basiertes, XHTML-konformes und barrierefreies Layout.

Plone entspricht dem internationalen Standard WAI-AA sowie der amerikanischen Regelung Section 508. CSS-Anweisungen regeln das Aussehen der Seitenelemente bis hinunter zu den kleinsten Einheiten. Das Aussehen einer Plone-Site lässt sich allein über CSS-Anweisungen stark verändern. Für die Ausgabe auf Druckern oder mobilen Endgeräten sind eigene Stylesheets vorhanden. Außerdem kann man Inhalte in Plone über ein S5-basiertes Stylesheet als Browser-Präsentation anzeigen.

../_images/praesentation.png

Der Präsentationsmodus

Die Seiten in Plone werden hochgradig modular aufgebaut. Dabei kommt die Template-Engine Zope Page Templates Zope Page Templates und das Konzept der ViewletsViewlets zum Einsatz. Ein Viewlet besteht aus einer Python-Klasse, in der die Logik definiert wird, die für das Viewlet benötigt wird. Dies können zum Beispiel Datenbankabfragen, Berechtigungsregeln oder Sortierungsanweisungen sein. Der Klasse ist in der Regel ein Page-Template zugewiesen, das nun selbst keine Logik mehr enthält, sondern bloß noch die in der Klasse definierten Daten abfragt und anzeigt. Damit ist die Trennung von Content, Präsentation und Logik gewährleistet.