Sie sind hier: Startseite Leistungen Werbetexte schreiben, die mehr verkaufen

Werbetexte schreiben, die mehr verkaufen

Mit starken Texten mehr verkaufen – das sagt sich leicht. Aber wirkungsvolle Werbetexte zu schreiben, ist eine echte Herausforderung. Überlassen Sie diese Aufgabe einem Profi und profitieren Sie von seiner Erfahrung.
Ein Text ist wie eine Maschine. Entweder er funktioniert, oder man muss ihn reparieren.

Gute Texte funktionieren wie eine gut geölte Maschine. Sie haben einen mitreißenden Anfang, der zum Weiterlesen animiert. Sie haben einen gut durchdachten, faszinierenden Mittelteil, der den Leser nicht mehr loslässt. Und sie haben einen überzeugenden Schluss, der ihn motiviert, eine Entscheidung zu fällen. Dies kann eine Kaufentscheidung sein oder der Entschluss, einen Newsletter zu abonnieren, den »Like-Button‹ anzuklicken oder eine Gewinnpostkarte einzusenden. Meistens ist es die im Unterbewusstsein getroffene Entscheidung, sich den Namen eines Produktes oder einer Firma zu merken.

Doch zwischen dem Anfang und dem Ende eines Textes kann vieles schiefgehen. Die Argumentationskette kann reißen, sodass der Leser aussteigt. Ein einziges falsches Wort kann widersprüchliche Assoziationen wecken und die Wirkung des Textes untergraben. Zu viele Argumente oder zu viele Aspekte können die Aufnahmefähigkeit des Lesers überfordern, sodass er abschaltet und das wichtigste und entscheidende Kaufargument übersieht.

Wenn also keine Entscheidung fällt und der Text nicht einmal das Interesse des Lesers für Ihre Firma oder Ihr Produkt weckt, dann ist er kaputt und muss repariert werden.

Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, für Ihre Marketingkommunikation einen Texter auszuwählen, dessen Texte beim Lesen nicht sofort auseinanderfallen.

Wie findet man einen guten Texter?

Es gibt ihn nicht, den Allround-Texter, der jeden Job erstklassig erledigen kann. Jeder Texter hat seine kreativen und thematischen Schwerpunkte sowie seine ganz eigenen Erfahrungen. Drei Fragen können Ihnen bei der Suche weiterhelfen.

Kennt er Ihre Branche?

Die Branchenerfahrung eines Texters ist eine erste gute Orientierung. Es ist zwar nicht notwendig, dass Ihr Texter seit Jahren in Ihrer Branche zu Hause ist. Doch es sollte passen. Sie sollten einen filigranen Beauty&Fashion-Texter nicht mit einer Broschüre über Stanzmaschinen beauftragen. Und umgekehrt ist ein überzeugender B2B-Texter nicht die erste Wahl für eine Lippenstiftreklame im Kundenmagazin einer Drogeriekette.

Kann er Sie überzeugen?

Lassen Sie sich Referenzen zeigen. Lesen Sie sich die Broschüren, Anzeigen, Mailings und Flyer, die Ihr künftiger Werbetexter geschrieben hat, sorgfältig durch. Versetzen Sie sich für einen Moment in die Zielgruppe der Texte: Finden Sie die Worte ansprechend und die Argumente überzeugend? Würden Sie die beworbenen Produkte und Dienstleistungen kaufen?

Ein Tipp: Kleider machen Leute. Das gilt auch für Texte im Gewand eines schönen Layouts. Die Gestaltung eines Werbemittels hat großen Einfluss auf seine Wirkung. Wenn Sie wissen wollen, wie die Texte Ihres künftigen Werbetexters ganz ohne Kleider wirken, sollten Sie die Manuskriptfassungen lesen.

Ist er für Sie da?

Selbst in Zeiten des Internets ist physische Nähe ein wichtiger Erfolgsfaktor. Kein schriftliches Briefing ist so gut wie ein Gespräch unter vier Augen. Gute Texter haben die Angewohnheit, intensiv nachzufragen und in Gesprächen genau auf feine Zwischentöne zu achten. Nutzen Sie diese Vorteile und engagieren Sie einen Texter, der in Ihrer Nähe arbeitet.

Rufen Sie an!

Jan Ulrich Hasecke

Rufen Sie an!

0212 2331483

Anfrage per E-Mail
IT-Fachbücher

Das ZEN von Pandoc

Softwareentwicklung mit Sphinx (Titel)